Rennberichte 2012

10. Renntag, 20. Oktober 2012

Finale OHO,…

Das war etwas ungewöhnlich, aber irgendwie auch verdient finde ich:
Bestes Wetter 22°, in Worten Zweiundzwanzig Grad, Sonne pur am 20.10.2012.

Der Scudi-Kart-Cup fand ja diesmal an einem Samstagnachmittag statt, da ja im Anschluss die Jahressiegerehrung anstand.

Etwas aufgeschreckt durch meine Verkehrswarnung wegen einer Baustelle am Schönfelder Kreuz erschienen nun alle recht früh,….. weil es nämlich gar keinen Stau gab. (Hab ich natürlich auch erst gemerkt als ich selbst dort lang fuhr. Vielleicht sollte ich diese Meldung öfter verbreiten, dann entspannt es sich für mich etwas) Jedenfalls fanden 40 Fahrer, darunter ALLE Fahrer der Jahreswertungsplätze 1-20 rechtzeitig nach Waldow um hier um die durchaus noch offene Meisterschaft zu kämpfen. (Die haben die Meisterschaft dann wohl doch recht Ernst genommen :-))

Nach dem Quali zeichnete sich bereits ab, dass die Sache unter den üblichen Verdächtigen abgemacht wird.

Allerdings gab es dann im 1.Lauf der Gruppe A eine Kollision zwischen Felix Budzisch und Michael Jagnow direkt in der Boxenkurve, was dazu führte, dass Felix obwohl weit vorne gestartet, auf den letzten Platz zurückfiel. Das war natürlich sehr bedauerlich, denn er war ja als 2. der bisherigen Jahreswertung durchaus noch in der Lage den Titel zu holen. Er erreichte mit seiner Aufholjagd zwar noch Platz 12, das bedeutete dann aber eigentlich den Abstieg in die 2.Gruppe. Martin Skrzipietz, der Führende der Jahreswertung fuhr mit P7 nur ein für ihn mäßiges Streichergebnis ein.

Natürlich führte dies nun zu Diskussionen um „Wer ist Schuld“ und „kann man sowas nicht vermeiden“, aber wie es nun mal so ist in unserem Sport, jeder hatte noch „seine“ Punkte zu verteidigen und so hat der eine vielleicht zu sehr gegengehalten und der andere nicht genug nachgegeben…..man weiß es nicht genau.

Reinhard Budde als Rennleitung hat die Sache mit beiden besprochen, soweit möglich geklärt und letztlich haben wir das Angebot von Volker Heyne angenommen, der seinen „Aufstiegsplatz“ an Felix abgetreten hat, sodass dieser auch im 2. Lauf wieder in Gruppe A starten konnte.

Ich muss zugeben, dass ich in diesem Moment auch davon ausgegangen bin, dass Felix damit noch eine, wenn auch kleine Chance hat, aber das war, wenn man genau rechnet, auch falsch, die „Messe war gesungen“.

Im 2.Lauf überzeugte Martin nochmal mit seiner brillanten Jahresleistung und fuhr als Sieger über die Linie. Superschöne Formationsfahrten im Zentimeterabstand, nur mit höchster Konzentration möglich, konnten dann aber auch die dahinter platzierten Fahrer genießen und damit einen sehr schönen und fairen Finallauf erleben.

Auch in den anderen Gruppen ging es Kopf an Kopf zur Sache, aber aus meiner Beobachtung immer fair.

Die Auswertung erfolgte nun direkt im Anschluss und so hatten alle noch Zeit sich im Bistro verwöhnen zu lassen.

Zur Siegerehrung gab es den gewohnten kleinen Rückblick auf die Saison und natürlich die Vergabe der Tages –und Jahrespokale.

Hochverdient gewonnen hat Martin Skrzipietz, der nach dem Gewinn in 2009, dem 2.Platz in 2010, dem erneuten Gewinn in 2011 nochmals erfolgreich den Titel verteidigen konnte. Nochmals Glückwunsch an dieser Stelle. Die anderen Ergebnisse findet Ihr unter – Tabelle.

Aber auch die Abstände der nachfolgenden Fahrer waren teilweise extrem klein und so wurden die endgültigen Platzierungen erst mit dem Finallauf gesichert.

Sehr gefreut habe ich mich, dass diesmal wirklich alle der Top-20 Fahrer zum Finallauf und zur Preisverteilung anwesend waren und ich so auch alle meine Pokale verteilen konnte.

Ja und mit unserem gemütlichem Zusammensein endete dann auch dieser Abend irgendwann und damit dann auch wirklich der Scudi-Kart-Cup 2012.

Ihr wart eine tolle Truppe, es hat super viel Spaß gemacht und ich hoffe wir sehen uns spätestens alle zur nächsten Auflage 2013 wieder.

Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit!
Andreas

Weiterlesen: 10. Renntag, 20. Oktober 2012

 

9. Renntag, 18. September 2012

...wo ist denn mein Taschenrechner?..

Für diejenigen, die es nicht abwarten können den Stand der Scudi-Meisterschaft 2012 selbst auszurechnen, haben wir die Ergebnisse letztes Renntages veröffentlicht.

Weiterlesen: 9. Renntag, 18. September 2012

   

8. Renntag, 21. August 2012

Gewitter in Berlin,
Sommer in Waldow!

Eigentlich kann man auch sagen HOCHSOMMER, denn das Thermometer zeigte locker um 30° , allerdings waren doch für den Abend, entgegen meiner ansonsten ja immer 100% tigen Prognose :-), Gewitter angesagt.

Um es kurz zu machen: Einige richtig dunkle Wolken gab es schon und nach dem ersten 20 minütigen Rennen gab es auch genau 48 einzelne Tropfen und einen noch dunkleren Himmel, aber wie fast immer blieb es dann doch bis zum Ende der Veranstaltung trocken. Das gemütliche Abschlussgetränk konnten wir dann bei 23°, wunderbarem Sternenhimmel und gleichzeitigem, heftigem Wetterleuchten der schweren Gewitter im Nordwesten und über Berlin genießen.

Weiterlesen: 8. Renntag, 21. August 2012

   

7. Renntag, 17. Juli 2012

Die Tabelle ist auf dem neuesten Stand und die Einzelne Ergebnisse des Renntages stehen wie gewünscht wieder zur Verfügung :-)

Weiterlesen: 7. Renntag, 17. Juli 2012

   

Seite 1 von 3